Anri Nishiyama Lepetit

IMG_8728 (2)

Die japanische Klarinettistin, Anri Nishiyama, begann mit dem Klarinettenunterricht im Alter von fünfzehn Jahren. Sie absolvierte ein künstlerisches Bachelorstudium in Freiburg im Breisgau bei Prof. Stefan Schneider und ein künstlerisches Masterstudium in Mannheim bei Prof. Rainer Müller van Recum und Stefan Zillmann (Bassklarinette). Im Juni 2019 schloss sie ihr pädagogisches Masterstudium an der ZHdK bei Prof. Fabio Di Càsola ab. Neben dem Studium erhielt sie zusätzliche musikalische Impulse bei Meisterkursen, u.a. bei Eduard Brunner, Charles Neidich und Sharon Kam.

Sie wurde im Jahr 2013 beim 9. Internationalen Klarinettenwettbewerb in Noci/Bari, Italien, mit dem dritten Preis (ohne 1. und 2. Preise) in der Kategorie Kammermusik und im Jahr 2018 bei der The Golden Keys Competition in der Schweiz mit dem ersten Preis (mit Auszeichnung) ausgezeichnet.

Sie ist sehr aktiv, vor allem als Kammermusikerin und Konzert Organisatorin, in der Schweiz, in Japan, sowie im Ausland, aber auch als Lehrerin, Orchestermusikerin und Solistin. Sie ist Mitglied des «Ensemble Shiki» (Holzbläser Kammerensemble). Sie organisiert auch selbst erfolgreich Konzerte. Als Orchestermusikerin war sie Mitglied bei dem Vielharmonie con brio und dem Sinfonieorchester Crescendo Freiburg, und spielte als Aushilfe bei dem Münchner Kammerorchester, der bayerischen Kammerphilharmonie, usw. Als Solistin spielte sie mit dem philharmonischen Orchester Budweis. Sie unterrichtet Klarinette zurzeit in Biel.

 

 

 

Menü

Profil

Konzert

Klarinettenunterricht